Das Vereinsheim des TSV Steden-Hellingst:

   


Jahreshauptversammlung 10.01.2020

Zur Jahreshauptversammlung des TSV Steden-Hellingst e.V. am 10.01.2020
begrüßte der 1. Vorsitzende Jan von Oesen ein volles Haus in der
Stedener Schützenhalle. 67 Mitglieder waren gekommen und damit mehr
als jeder vierte der 240 Mitglieder. Als Mitglied anwesend war auch
der Bürgermeister der Gemeinde Holste, Eckehard Schütt, in
Personalunion als Vorsitzender der NFV Kreis Osterholz.
Jan von Oesen blickte auf die sehr erfolgreichen Veranstaltungen wie
dem Jux- und Friendscup sowie dem Stedener Erntefest zurück. Kohltour,
Skat- und Kniffelabend, Radtour und Saisonabschlussfeier gehörten zu
den Höhepunkten des Vereinsjahres.
Für 25jährige Vereinstreue konnten Werner Knobloch, Kjell von Oesen
und Gunnar Schütt ausgezeichnet werden. Sogar die goldene Ehrennadel
für 50 Jahre Vereinstreue erhielten Irmgard Brünjes, Heidrun Drews,
Leni Hüncken und Erika Raddatz. Für besondere Verdienste im Verein
wurden Sönke Otten und Ralf Puckhaber ausgezeichnet. Der Jugendwart
Berend Zebandt ehrte die U15 JSG Steden/Hambergen mit Ihrem Trainer
Simon Fuhr für den dritten Platz in der Bezirksliga und den Gewinn des
Supercups aus. Diese Mannschaft wird seit Jahren für ihren
erfolgreichen Weg ausgezeichnet und ist die Nachwuchshoffnung des
Vereins.
Der für die sportlichen Belange zuständige 2. Vorsitzende, Sven
Semken, gab einen Rückblick über das saisonübergreifende Fußballjahr
der Herrenmannschaften. Die 2. Herrenmannschaft konnte sich in der 3.
KK etablieren, muss jedoch in dieser Saison in der zweigeteilten 2.
Kreisklasse gegen höherklassige Teams regelmäßig die Segel streichen.
Anerkennung gab es für die Moral der Truppe und den emsigen Trainer
Tim Schumacher. Die in der 1.KK spielende 1. Herrenmannschaft steckt
derweil auch aufgrund einer Verletztenmisere im Abstiegskampf. Trainer
Hartmut Hinck wünscht sich ein gesteigertes Engagement der Mannschaft
um den Klassenerhalt zu sichern. Bei den Senioren Ü40 gebe es eine
gute Spielgemeinschaft mit dem TV Axstedt. Sven Semken hob nochmals
das Juxturnier im Sommer hervor, welches den Spielern und Zuschauern
nicht zuletzt wegen der gelungenen Moderation von Ulf Schnackenberg
eine gelungene Kombination aus Sport und Unterhaltung bietet.
Der Jugendbetreuer Berend Zebandt berichtete von einer erfolgreichen
Jugendarbeit in den zwei eigenen jüngeren Jugendmannschaften und den
weiteren drei Spielgemeinschaften mit den Nachbarvereinen Hambergen
und Axstedt. Er dankte allen Jugendtrainern für die engagierte Arbeit.
Kassenwart Ralf Puckhaber erklärte sich sehr zufrieden mit dem
finanziellen Ergebnis des vergangenen Jahres, die Beiträge können
konstant gehalten werden. Die Damenleiterin Meike Schumacher
berichtete vom Angebot für die Damen mit Zumba und Yoga. Die neue
Übungsleiterin Uschi Sackewitz stellte sich kurz vor und warb für ihre
Übungsabende.
Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Jan von Oesen und die
stellvertretende Damenleiterin Rieke Müller-Burfeindt für weitere 2
Jahre im Amt bestätigt. Berend Zebandt stellte sein Amt als Jugendwart
zur Verfügung, neu gewählt wurde Sascha Drews. Für ihre jahrelange
Tätigkeit im Festausschuss wurden Ingeborg Brünjes und Heidrun Drews
geehrt. Sie gaben ihre Aufgaben in die jüngere Generation an Sabrina
Krensellack und Melissa von Oesen ab.
Vorgestellt wurde der neue Fanshop des Vereins, der über die Homepage
www.steden-hellingst.de zu erreichen ist. Weiterhin wird überlegt nach
zwei durchgeführten Dartturnieren im Vereinsheim dieses als Sparte mit
regelmäßigen Übungsabenden fest zu installieren.

 

U14 JSG Steden/ Hambergen Aufsteiger in die Bezirksliga

 


Umbau im Frühjahr 2012


Sportplätze: